HARO BMX TEAM SWITZERLAND: RENNBERICHT 4. DSM LAUF TESSIN 07.06.2015

Nach einer stürmischen Nacht erwartet das Fahrerfeld ein tropisch feuchtheisser Renntag. Manoa und Leo sind die einzigen beiden Haro Fahrer, die am Rennen teilnehmen.


DSName: Manoa Verner
Alter: 10
Kategorie DSM: 10-11
Schlussrang: 7

Manoa kämpft sich verdient ins A-Final vor. Auf dem Weg dorthin legte er einige explosive Starts hin und lag immer wieder auf dem zweiten Rang. Die berüchtigt weiche Piste verlangt seinem Stehvermögen alles ab, weshalb er am Ende noch den einen oder anderen Gegner vorbeiziehen lässt. Die Spannung ist kaum zu ertragen. Schliesslich startet er in den A-Final von der undankbaren Bahn 8 aus, kämpft bis zum Schluss und fährt den siebten Schlussrang nach Hause.

Name: Leo Verner
Alter: 7
Kategorie DSM: 5-7
Schlussrang: 2


Leo wirkt frisch wie eine junge Antilope und lässt in den Vorläufen und im Halbfinal das Feld jeweils hinter sich. Auf der durchweichten Piste fährt er zum Teil wie auf Eiern und sorgt mit seinem energiegeladenen Fahrstil in einigen Kurven für stockenden Atem bei seinen Fans. Den A-Final beendet er nach einer fulminanten Fahrt auf dem zweiten Schlussrang.

Wegen der Rennpiste fahren wir bestimmt nicht ins Tessin, dennoch scheinen sich die Verner Jungs auf dem Track wohl zu fühlen. Dort gibt’s schliesslich die schönsten Pokale und wo sonst kann man einen Renntag mit Polenta und Gelati abschliessen.

Arrivederci Ticino!

(Author: Thomas Verner)